News

HSZG Aktuell

24. April 2015

"Mädchen im Internet - aber sicher!"

Zu dem Thema informierten sich Mädchen am Girlsday 2015 im Fachbereich Informatik.


IMG 20150423 115608
IMG 20150423 115608

Zum Thema "Mädchen im Internet - aber sicher!" und zu interessanten Möglichkeiten und Perspektiven in der Informatik informierten sich Mädchen am Girlsday 2015 im Fachbereich Informatik. Alle Plätze im Netz- und IT-Sicherheitslabor des Fachbereiches Informatik waren ausgebucht. Es gab viel zu erfahren über Möglichkeiten und Risiken im Internet und in sozialen Netzwerken.

Frau Professor Marietta Spangenberg zeigte anhand von Beispielen, dass das Internet nichts vergisst, was Cybermobbing bedeutet, welche Folgen ein Identitätsdiebstahl haben kann und welche Spuren man im Internet oder mit dem Smartphone hinterlässt.

Gemeinsam wurde erarbeitet, wie man sichere Passwörter bildet und wie man mit ihnen umgeht.

Am spannendsten waren die Experimente im Netzwerk. Die Zugangsdaten für eine Anmeldung an einem Server im Labor wurden ausgespäht und damit das Bewusstsein für Verschlüsselung und sichere Passwörter entwickelt.

Die Mädchen fanden heraus, was das Internet über sie weiß und bei einem Quiz konnte man sein Wissen hinsichtlich Smartphone-Sicherheit testen. Sie erlebten das breite Spektrum und das Spannungsfeld der Informatik.

Ein Fazit eines Mädchens am Ende der Veranstaltung war "Jetzt interessiere ich mich noch mehr für Informatik als vorher."


Ansprechpartner:

Prof. Dr.-Ing. Spangenberg

Fachbereich Informatik

keyboard_arrow_up