Internationale Kooperationen

Technische Universität in Liberec (Tschechien)

Studierende mit einem Bachelorabschluss im Studiengang Automatisierung und Mechatronik haben die Möglichkeit, sich für ein Masterstudium an der Technischen Universität Liberec zu entscheiden. Diese Bildungseinrichtung in unmittelbarer Nähe zu Zittau bietet in diesem Studienfeld hervorragende
Bedingungen. Der Studiengang "Master of Mechatronic" hat eine Dauer von drei Semestern.
Jeweils ein Semester wird in Zittau bzw. in Liberec studiert. Die Unterrichtssprache
ist Englisch. Das dritte Semester ist der Masterarbeit vorbehalten und kann wahlweise in
Tschechien oder Deutschland absolviert werden.

Dieser Auslandsaufenthalt wird durch das Förderprogamm Erasmus+ unterstützt.
Studierende können von den Studiengebühren befreit und auslandsbedingte Mehrkosten können gefördert werden.

Gekrönt wird das Studium mit einem Doppelabschluss, d. h. mit einer Urkunde der Hochschule Zittau/Görlitz und der Technischen Universität Liberec. Nach diesem Masterabschluss können Interessierte auch einen PhD-Abschluss in Kooperation mit der Technischen Universität in Erwägung ziehen. Der Bewerbungsschluss für Studierende der Hochschule Zittau/Görlitz ist am 15. Juni.

 

Tec de Monterrey in Mexiko

Studierende der Bachelorstudiengänge Automatisierung und Mechatronik sowie Elektrische Energiesysteme können für ein bis zwei Semester an dem Programm der Mexikanisch-Deutschen Hochschulkooperation teilnehmen. Diese ermöglicht einen Studierendenaustausch von deutschen Hochschulen mit der Partneruniversität Instituto Tecnológico y de Estudios Superiores de Monterrey, kurz Tec de Monterrey. Die Einrichtung zählt zu den weltweit renommiertesten Elite-Universitäten, deren Absolventen sehr begehrt sind.

Es kann zwischen Austauschsemester und Doppelabschluss gewählt werden.

Bei dem sogenannten Double Degree Program absolviert man zwei englisch-/spanischsprachige Semester sowie ein dreimonatiges Praktikum in einem inländischen Betrieb.
Damit Sie sich auf Ihren Austauschaufenthalt und das Studium vor Ort konzentrieren können, unterstützen Mitarbeiter der Tec de Monterrey Sie bei Kurswahl, Spracherwerb, Wohnungssuche und Kulturprogramm. Ausreichende englische sowie grundlegende spanische Sprachkenntnisse
werden vorausgesetzt. Der Auslandsaufenthalt ist für Studierende nach vier absolvierten Bachelorsemestern an der Hochschule Zittau/Görlitz vorgesehen und kann im 5. und/oder 6. Semester absolviert werden. Die Bachelorarbeit kann dann regulär im 7. Semester angefertigt
werden.

Der Bewerbungsschluss für einen Studienbeginn im August ist immer am 31. Januar.

North-West University in Potchefstroom (Südafrika)

Studierende der Studiengänge Elektrische Energiesysteme sowie Automatisierung und Mechatronik können von einer neuen Hochschulkooperation profitieren und ein bis zwei Auslandssemester an der North-West University in Südafrika absolvieren.

Der Campus der Universität befindet sich in der Stadt Potchefstroom, die 130 km südwestlich von Johannesburg liegt. Dieser Campus, dessen Geschichte bis in das Jahr 1869 zurückreicht, zeichnet sich
seit jeher durch seine hochqualifizierten Absolventen und durch seine zukunftsweisende Forschung aus.
Internationalität spielt an dieser Universität eine wirklich große Rolle: Hier leben, studieren und forschen Studierende aus über 60 Nationen.

Der Auslandsaufenthalt an der North-West University wird durch das Förderprogramm
Erasmus+ unterstützt und ist für Studierende nach dem 4. Semester vorgesehen. Somit kann es im 5. und/oder 6. Semester absolviert werden. Ein Doppelabschluss ist zur Zeit leider noch nicht möglich.

 

Tongji Universität in Shanghai (China)

Studierende des Studiengangs Mechatronik haben die Möglichkeit, an dem Programm der Tongji Universität und dem Deutschen Hochschulkonsortium für Internationale Kooperationen teilzunehmen. Die Tongji Universität liegt im Herzen der Millionenstadt Shanghai, einer der größten und modernsten Städte der Volksrepublik China und der Welt. Diese Kooperation bietet Studierenden die einmalige Chance, mitten in der atemberaubenden Metropole wertvolle praktische Erfahrungen zu sammeln, internationale Kompetenzen zu erwerben und dabei ihren kulturellen Horizont zu erweitern.

Das Besondere bei dieser Kooperation ist, dass Studierende in zwei Semestern einen Doppelabschluss erlangen können. Eines der Semester ist dabei ein Theoriesemester, das nur im Wintersemester angeboten wird und dessen Vorlesungen in englischer und deutscher Sprache erfolgen. Das Programm ist für Studierende nach vier absolvierten Bachelorsemestern an der Hochschule Zittau/Görlitz vorgesehen
und kann im 5. und/oder 6. Semester absolviert werden. Wer einen Doppelabschluss anstrebt, muss seine Bachelorarbeit in englischer Sprache anfertigen und einreichen.

Der Bewerbungsschluss für einen Studienbeginn im August ist immer am 31. Januar.

info

Alle Informationen zu den jeweiligen Auslandsaufenthalten, Bewerbungsunterlagen, -prozessen, -fristen, Visa sowie zu möglichen Stipendien können bei der Fakultät oder beim Akademischen Auslandsamt erfragt werden.

keyboard_arrow_up