Diplom (FH)

Elektrische Energiesysteme

Klimawandel, Kriege und Katastrophen verändern unsere Energieversorgung. Mit Hilfe dieses Studiums sorgst du dafür, dass wir auch künftig gut unter Strom stehen.

Elektrische Energiesysteme

Elektrische Energiesysteme Diplom-Studium

Fakultät: Elektrotechnik und Informatik
Standort: Zittau
Studienabschluss:

Diplom-Ingenieur/­-in (FH)

Regelstudienzeit: 8 Semester
ECTS-Punkte: 240
Immatrikulation zum: Wintersemester
Zulassungsbeschränkung: keine

Elektrische Energie ist eine der Schlüsseltechnologien in unserem modernen Leben und wird zukünftig eine noch bedeutendere Rolle in allen Lebensbereichen einnehmen. Sie ist das Rückgrat und Achillesferse unserer Gesellschaft zugleich. Durch Klimawandel, begrenzte Rohstoffe und Katastrophen ändern sich die Randbedingungen rasant und wir müssen das Elektrische Energiesystem für diese neuen Randbedingung auf eine neue Basis stellen. Hier sind Ideen, Mut und Tatkraft von uns allen gefordert.

Mit Deinem Studium in der elektrischen Energietechnik legst Du die Basis um aktiv unsere elektrische Energieversorgung zu Dekarbonisierung, autarker und autonomer proaktiv zu gestalten und somit einen Beitrag für die Zukunft zu leisten. Gerne kannst du bereits während des Studiums entweder mit deinem KIA Partner (KIA - Duales Studium an der HSZG) oder bei uns im Haus an Projekten aktiv mitarbeiten.

Du hast die Wahl, gestalte dein Studium.

Bei dem Studiengang Diplom Automatisierung und Mechatronik, kannst du zwischen dem regulären Diplom-Studium oder dem KIA-Studium wählen. 

Was ist KIA?

In der KIA-Variante (Kooperatives Studium mit Integrierter Ausbildung) eignet sich das Diplom-Studium sehr gut für zukünftige Studierende, die Theorie und Praxis miteinander verbinden wollen. Du erwirbst neben theoretischen Fachkenntnissen auch eine fachpraktische Ausbildung und erhältst zum Ende des Studiums nicht nur die Diplom-Urkunde, sondern auch ein IHK Zeugnis.

Deine Studieninhalte im Diplomstudium Elektrische Energiesysteme

1. Semester
  • Ingenieurmathematik I (Elektrotechnik)
  • Grundlagen Elektrotechnik - Stationäre Vorgänge
  • Grundlagen der Informatik
  • Werkstofftechnik
  • Technische Mechanik
  • Physikalische Grundlagen der Mechanik & Thermodynamik
2. Semester
  • Kommunikationsnetze
  • Ingenieurmathematik II (Elektrotechnik)
  • Grundlagen Elektrotechnik - Zeitabhängige Vorgänge
  • Objektorientierte Programmierung
  • Digitaltechnik / Mikrorechentechnik
  • Grundlagen Elektronik
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Physik der Materie & Elektromagnetische Wellen
3. Semester
  • Ingenieurmathematik II (Elektrotechnik)
  • Digitaltechnik / Mikrorechentechnik
  • Messtechnik für Ingenieure
  • Signale und Systeme
  • Leistungselektronik
  • Numerik/Simulation

 

 

4. Semester
  • Hochspannungstechnik
  • Regelungstechnik I
  • Elektromagnetische Verträglichkeit
  • Elektrische Maschinen und Antriebe
  • Grundlagen elektrischer Übertragungssysteme
  • Wahlpflichtmodul 4. Semester
    • Solare Energietechnik
    • Elektronik - Konstruktion
    • Steuerungstechnik I/Speicherprogrammierbare Steuerungen

 

 

 

 

5. Semester
  • Elektroenergetische Geräte
  • Berechnung Elektrischer Netze
  • Schutztechnik
  • Projektierung von Elektro-Energieanlagen
  • Wahlpflichtbereich Fachübergreifende Kompetenzen
  • Wahlpflichtmodul 5. Semester
    • Speichertechniken/Elektromobilität
    • IT-Sicherheit und Datenschutz
    • Leitungsgebundene Energieversorgung
    • Leitsysteme/Industrielle Datenkommunikation
6. Semester
  • Ingenieurpraktikum
7. Semester
  • Messdatenerfassung und Netzleitsysteme
  • Betrieb intelligenter Netze
  • Isolationskoordination und Erdungsanlagen in der Energietechnik
  • Gebäudeautomation/Energiemanagement
  • Photovoltaik, Wind- und Wasserkraft
  • Wahlpflichtmodule 7. Semester
    • Intelligente Netzführung
    • Asset Management und technische Diagnostik
    • Hochspannungsmess- und Isoliertechnik
    • Wirtschaftliche Elektroenergieversorgung
    • Numerische Feldberechnung

 

 

 

8. Semester
  • Abschlussmodul (Diplom-Arbeit und Verteidigung)
  • Zulassungsvoraussetzungen
    • Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife bzw. Fachhochschulreife oder Zulassungstest 

    • KIA: Ausbildungs-, Praktikanten- oder Qualifizierungsvertrag mit einem KIA-Unternehmen (Bewerbung direkt beim kooperierenden Unternehmen)

  • Zielgruppe

    Impulsgeber/Innen - Gestalter/Innen: Interessierte.
    Jeder Person, welcher eine Zukunft in einer nachhaltigen Welt wichtig ist und den Weg dahin proaktiv mitgestalten möchte. Der Studiengang eignet sich für alle Interessierten mit Interessensschwerpunkten in Elektrotechnik/Elektronik, Informatik und/oder Physik.

  • Inhalte

    Aufbau des Studiums Elektrische Energiesysteme

    Grundlagenstudium Elektrotechnik

    • Ingenieurwissenschaftliche Grundlagen in Mathematik, Physik, Mechanik
    • Grundlagen der Elektrotechnik, Messtechnik, Informatik
    • Wirtschaftliche Grundlagen, Fremdsprachen, Allgemeinwissenschaftliche Grundlagen 

    Das Fachstudium gliedert sich in Schwerpunktmodule und in Wahlmodule, mit welchen die Studierenden ihr persönliches Wunschprofil selbst adaptieren können.

    • Elektrischen Anlagen- und Netztechnik (Elektroenergieanlagen, Elektrische Netze, Hochspannungstechnik, Schutz- und Netztechnik, Beanspruchungen in Energieanlagen, Diagnose und Monitoring)
    • Intelligente Netzführung (Konzepte zur intelligenten Netzführung der Zukunft, Leittechnik, Betrieb intelligenter Netze)
    • Elektroenergieerzeugung (Solare Energietechnik, Wind- und Wasserkraft, Speichertechniken)
    • Intelligente Kommunikationstechnik der Elektroenergietechnik (Leitsysteme/industrielle Datenkommunikation, Kommunikationsnetze, Gebäudeautomation / Energiemanagement) 

     

  • Studienablauf

    Im Rahmen der einführenden Semester (1.-4. Semester) werden die Grundlagen für das Fachstudium weitgehend unabhängig von deinen Vorkenntnissen vermittelt und im Rahmen von begleitenden Seminaren und verschiedenen praktischen Versuchen gefestigt. Hierbei liegt der Fokus der Professoren einerseits in der Wissensvermittlung und zum anderen im Begreifen und Verstehen, da die begleitenden Seminare und praktischen Versuche in Kleingruppen mit direkter Betreuung der Laboringenieur/innen und/oder Professoren/innen durchgeführt und somit auch individuelle Fragestellungen ausführlich erörtert werden können. Aufbauend auf die einführenden Semester beginnt das Fachstudium, in welchem die weitergehende Vertiefung ermöglicht wird.

    Kooperative Ingenieursausbildung (KIA, Duales Studium)

    Im Rahmen der Kooperativen Ingenieursausbildung (KIA, Duales Studium) wird während des Studiums auch ein Facharbeiterabschluss (bei erfolgreichem Abschluss) erreicht. Im dualen 10-semestrigen Diplom-Studium mit Ausbildung kannst du ebenso den Facharbeiter in einem elektrotechnischen Beruf erwerben. Dies ist auch berufsbegleitend oder ohne Abitur möglich. Während der Fachsemester 2 und 3 wirst du im 14-tägigen Rhythmus an wechselnden Lernorten (Hochschule/Unternehmen) deine Lernziele erarbeiten und deine Ausbildung absolvieren. Diesen Studienabschnitt schließt du mit dem Facharbeiterabschluss (Kammerprüfung) ab.

  • Berufliche Perspektiven

    Mit Deinem absolvierten Studium im Bereich Elektrische Energiesysteme kannst du eine nationale wie auch internationale Karriere sowohl im kleinen als auch bis zum großen Unternehmen als Fachexperte oder im Managementbereich einschlagen. Bei uns hast Du die Basis für Deinen weiteren beruflichen Lebensweg gelegt. Auch der Weg zu einer Promotion im kooperativen Verfahren.

    Du kannst mit Deinen gelegten Grundlagen die Zukunft unserer elektrischen Energieversorgung aktiv mitgestalten als:

    • Produktmanager/in
    • Projektleiter/in
    • Entwicklungsingenieur/in
    • Mitarbeiter/in NGOs und Organisationen
    • Bereichsleiter/in (bis hin zum Top-Management)

     

    Um dich für deine zukünftigen Aufgaben optimal vorzubereiten, begleiten wir dich zu folgenden Zielen:

    • Anwendung von ingenieurwissenschaftliche Grundlagen und Fachwissen
    • Herstellung praxisorientierender Verknüpfung (optimale lösungsorientierte Ausbildung zur  Behandlung ingenieurmäßiger Fragestellungen)
    • teamorientierte Zusammenarbeit / Projektarbeit
    • wirtschaftliche Grundzusammenhänge
    • „Networking“
Weitere Informationen

Podcastfolge zum Studiengang

Foto: Prof. Dr.-Ing. Uwe Schmidt
Fachstudienberatung
Prof. Dr.-Ing.
Uwe Schmidt
Fakultät Elektrotechnik und Informatik
02763 Zittau
Theodor-Körner-Allee 16
Gebäude Z I, Raum 1.34
1. Obergeschoss
+49 3583 612-4307
Foto: M.A. Alina Bulcsu
Allgemeine Studienberatung
M.A.
Alina Bulcsu
Dezernat Studium und Internationales
02763 Zittau
Theodor-Körner-Allee 16
Gebäude Z I, Raum 0.21
Erdgeschoss
+49 3583 612-3055
Chatte mit uns per WhatsApp

Ab sofort bieten wir unsere Studienberatung auch per WhatsApp an. Schreib uns einfach eine Nachricht an: 0173 2086748

Erhalte Unterstützung auf dem Weg zu deinem Studium - Abonniere unseren Newsletter jetzt!

Unser Newsletter liefert dir regelmäßig Tipps und Informationen rund um das Thema Studium. Von Bewerbungsstrategien bis hin zu Studienfinanzierung halten wir dich auf dem Laufenden über alles, was du wissen musst. Abonniere jetzt unseren Newsletter und sei immer bestens informiert!

Datenschutzerklärung*