Wirtschaft und Informatik Bachelor-Studium

Fakultät: Elektrotechnik und Informatik
Standort: Görlitz
Studienabschluss: Bachelor of Science
Regelstudienzeit: 6 Semester
ECTS-Punkte: 180
Immatrikulation zum: Wintersemester
Zulassungsbeschränkung: keine

 

Eine der größten Herausforderungen von Technologie-Unternehmen ist die Kommunikation zwischen den Ökonomen und den IT´lern. Es kommt häufig zu schwerwiegenden Projektverzögerungen, weil die Schnittstellenverantwortlichen entweder zu wenig Ökonomie verstehen oder keine Ahnung von Informatik haben.

Mit einem Studium der Wirtschaft und Informatik arbeitest du gemeinsam mit den zukünftigen Software-Entwicklern und Kaufleuten zusammen.

  • Zulassungsvoraussetzungen

    Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife bzw. Fachhochschulreife

  • Inhalte

    Inhalte des Studiums Wirtschaft und Informatik

    Im Studiengang »Wirtschaft und Informatik« studierst du im Bereich Informatik zusammen mit künftigen Software-Entwicklern und im Bereich Wirtschaft gemeinsam mit künftigen Kau­fleuten, um dich so auf eine Karriere an der Schnittstelle zwischen diesen beiden Gruppen vorzubereiten. Du studierst also zwei gleichberechtigte Hauptfächer.

    Inhalte der Vorlesungen sind:

    • Grundlagen z.B. Recht, Fremdsprache, Empirische Sozialforschung
    • Wirtschaftswissenschaften z.B. Management, Volkswirtschaftslehre, Allgemeine BWL, Rechnungswesen
    • Informatik
    • Gemeinsam z.B. Betriebssysteme, Objektorientierte Programmierung, Software Engineering, Datenbanken, Betriebliche Informationssysteme, ERP Integration, Computer Architektur
    • Vertiefung Analyse z.B. Geschäftsprozessmodellierung
    • Vertiefung Management z.B. Rechnernetze, IT-Sicherheit
  • Studienablauf
    • 1. bis 4. Semester: Grundlagenstudium
    • 5. Semester: Auslandsstudiensemester
    • 6. Semester: Praktikum; anschließend - auf Antrag Verfassen einer Bachelorarbeit
  • Berufliche Perspektiven

    Die Absolventen dieses Studienganges werden national und international in Unternehmen, Forschungseinrichtungen und öffentlichen Trägern mit interdisziplinären Teams Softwarelösungen oder IT-Landschaften entwickeln und betreiben. Die beiden Vertiefungen "Analyst" und "IT Service Management" ermöglichen die folgenden Karrierepfade:

    • Analyst: Berufseinstieg - Prozessberater/Analyst; Berufsentwicklung - Projektleiter
    • Service Management: Berufseinstieg - IT Service Experte, Berufsentwicklung - IT Service Manager

     

    Die typischen Aufgaben auf diesen Karrierestufen sind:


    Prozessberater/Analyst:

    • Geschäftsprozessanalyse und –optimierung
    • Analyse und Beschreibung von fachlichen Anforderungen
    • Durchführung Anforderungsmanagement
    • Erstellen von Fachkonzepten

     

    Projektleiter:

    • Planung, Durchführung und Überwachung von komplexen Softwareentwicklungs- sowie IT-Beratungsprojekten
    • Aufbau von Projektorganisation und –kommunikation
    • Steuerung von Projektteams
    • Verantwortung bzgl. Termin- Qualität- und Budgetziele

     

    IT Service Experten/IT Service Manager:

    • Entwicklung von Infrastruktur- und IT Systemen
    • Design von Infrastrukturlandschaften, z.B. Client-Server
    • Migration
    • Konsolidierung
    • Administration
    • Geschäftsprozessoptimierung auf Infrastrukturebene
link
Weitere Informationen

Fachstudienberater

Foto: Prof. Dr.-Ing. Klaus ten Hagen
Prof. Dr.-Ing.
Klaus ten Hagen
Fakultät Elektrotechnik und Informatik / Bereich Informatik
Standort 02826 Görlitz
Brückenstraße 1
Gebäude G II, Raum 208
+49 3581 374-4343

Allgemeine Studienberatung

Foto: M.A. Alina Bulcsu
M.A.
Alina Bulcsu
Dezernat Studium und Internationales
Standort 02763 Zittau
Theodor-Körner-Allee 16
Gebäude Z I, Raum 0.21
+49 3583 612-4500
keyboard_arrow_up