Leit- und Sicherungstechnik (LST)

Im Labor der eisenbahnspezifischen Leit- und Sicherungstechnik findet die Ausbildung von Studierenden und Elektroingenieueren (Gasthörer) unseres Partners, DB Netz AG, statt.

Es werden die technischen Grundlagen der Anlagen vermittelt, wie sie bei den Eisenbahnen des Bundes und Nichtbundeseigene Eisenbahnen (NE) im Einsatz sind.

Als Grundvoraussetzung sind Kenntnisse im Bahnbetrieb erforderlich.

 

8 Gute Gründe für die LST-Ausbildung in Zittau

Rahmenstoffplan gemäß DB Konzernrichtlinie 046.2801 "Grundlagen Leit- und Sicherheitstechnik"

 

Praxisnahe Lernumgeung

Lehrbahnhof Zittau-Süd (Kooperation mit SOEG GmbH)

Sicherung des Schulungsstandards durch Sicherung durch DB Training
Minimierung des Reiseaufwandes durch vernetzte Ausbildung im "blended Learning"
Gemeinsame LST-Fachausbildung aller dualen Studierenden der DB Netz AG
Anrechnung der Lerninhalte für DB Mitarbeiter durch DB Training (Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme) bzw. in Form von ECTS-Punkte für ein paralleles Fachstudium (trifft auf duale Studierende der DB Netz AG zu)
Aufbau von Fachnetzwerken zwischen Nachwuchsingenieuren der DB Netz AG
Hohe Zufriedenheit der Absolventen und Mitarbeter

Video: Die Leit- und Sicherheitstechnik stellt sich vor


Ansprechpartner

Verantwortliche Hochschullehrer

Prof. Dr.-Ing.
Jens Uwe Müller
Fakultät Elektrotechnik und Informatik
Standort 02763 Zittau
Theodor-Körner-Allee 16
Gebäude Z I, Raum 1.36
03583 612-4795
03583 612-3509
Dipl.-Ing. (FH)
Patrick Hornung
Fakultät Elektrotechnik und Informatik
Standort 02763 Zittau
Theodor-Körner-Allee 16
Gebäude Z I, Raum 1.49
03583 612-4571

Laboringenieur

Dipl.-Ing (FH)
Volker Brade
Fakultät Elektrotechnik und Informatik
Standort 02763 Zittau
Hochwaldstraße 2a
Gebäude Z V, Raum 106
03583 612-4219
keyboard_arrow_up